Impressum      Anfahrt      Kontakt

 

 

BFU - Brandenburgische Flächen und Umwelt GmbH

Sie sind hier

Erstaufforstung

Bei Eingriffen in den Wald werden sowohl die Verluste der Waldfläche als auch die funktionalen Verluste (z.B. als Lebensraum bestimmter Arten) durch Neuaufforstungen kompensiert.

Die Erstaufforstung erfolgt durch die gezielte Pflanzung von Forstpflanzen. Erst nach erteiltem Genehmigungsbescheid durch die zuständige Forstbehörde ist die Pflanzung zulässig. Seitens der BFU - GmbH wird das umfangreiche Antragsverfahren bis zur Genehmigung zur Neuanlage von Wald - Erstaufforstung - geführt.

Jedoch bleibt zu berücksichtigen, dass Erstaufforstungen erst nach einigen Jahrzehnten einen ökologisch vollwertigen funktionalen Ausgleich für verloren gegangene Altwaldbestände darstellen. Dies kann die Hinzuziehung weiterer standortgerechter Kompensationsmaßnahmen mittels besonderer Gestaltung, wie z.B. Waldrand / Mischwälder / Baumartenauswahl in Beachtung Blühzeiten für Bienen / u.a. erfordern.

Die BFU - Brandenburgischen Flächen und Umwelt GmbH verfügt über ein Flächenregister zur  Erstaufforstung. In diesem sind geeignete, beantragte und bereits genehmigte Flächen mit sofortiger Verfügbarkeit zur Erstaufforstung in den unterschiedlichen Naturräumen und Landkreisen des Landes Brandenburg enthalten.