Impressum      Anfahrt      Kontakt

 

 

BFU - Brandenburgische Flächen und Umwelt GmbH

Sie sind hier

Entsiegelung

Beeinträchtigungen des Bodens durch Versiegelung sind vorrangig durch Entsiegelungsmaßnahmen auszugleichen.

Brachliegende Flächen, die keiner erneuten baulichen Nutzung zugeführt werden, haben Entsiegelungs- und Rückbaupotenzial.

Die Kompensationswirkung durch den Abriss von Hochbauten ergibt sich primär aus der Entsiegelung des Bodens und in der anschließenden ökologischen Aufwertung der Fläche.

Dies erfolgt in der Regel nur einzelfallbezogen in Abstimmung mit der zuständigen Naturschutzbehörde.

Maßnahmen, die aufgrund anderer Rechtsvorschriften durchzuführen sind, wie etwa die Sanierung von Altlasten im Boden oder Munitionsberäumung, können nicht als Maßnahme der Entsiegelung anerkannt werden.

Entsprechende Erfordernisse müssen mit Mitteln außerhalb der Eingriffsregelung umgesetzt werden.

Die BFU - Brandenburgischen Flächen und Umwelt GmbH verfügt über ein Flächenregister zur  Entsiegelung. In diesem sind geeignete Flächen, insbesondere mit anschließender ökologischer Aufwertung des jeweiligen Areals, mit sofortiger Verfügbarkeit zur Entsiegelung in den unterschiedlichen Naturräumen und Landkreisen des Landes Brandenburg enthalten. 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie eine Fläche zur Entsiegelung suchen oder als Eigentümer eine Fläche mit Entsiegelungs- und Rückbaupotenzial bereitstellen möchten.